Langfristige Geldanlage

Langfristige Geldanlage

Bei einer langfristigen Geldanlage sollte eine hohe Rendite angestrebt werden. Die Liquidität ist im Gegensatz zu einer kurzfristigen Geldanlage eher zweitrangig.

Da eine hohe Rendite hohe Sicherheit ausschließt, sollte versucht werden für eine angestrebte Zielrendite maximale Sicherheit zu bekommen.

Unrealistische Rendite von 50 % jedes Jahr gefährden aufgrund des Risikos unsere langfristige Geldanlage.

Unsere Geldanlage sollte viel lieber langsam und beständig wachsen. Ein konstantes Wachstum von beispielsweise 8 % ist bekanntlich besser als abwechselnd 100 % Gewinn und 50 % Verlust.

Aktien, ETFs, Gold, Immobilien und Kryptowährungen sind sicherlich keine schlechten Ideen für eine langfristige Geldanlage.

Desktop Aktienfonds

Aktienfonds

Ein Aktienfonds versucht mit dem Geld der Anleger ein Portfolio zusammenzustellen, dass besser als der Markt performt.

Leider gelingt dem Fondsmanager dies nur sehr selten. Mittelfristig sind Aktienfonds von guten Managern definitiv eine renditestarke Option.

Falls der Fonds wie in der Regel aber nicht überdurchschnittlich performt, sorgen Gebühren für eine sehr geringe Performance.

Aktien einfach erklärt

Aktien

Einzelaktien sind typisch für eine langfristige Geldanlage, können aber auch mittelfristig lohnenswert sein.

Konjunktur-, Unternehmens- oder andere Risiken können ohne Frage aber langfristig besser ausgesessen werden.

Wer von einem Unternehmen besonders überzeugt ist, kauft Anteile, sodass am Erfolg partizipiert werden kann.

 

Aktiensparpläne erklärt

Aktiensparpläne

Aktiensparpläne funktionieren wie ein ETF Sparplan, laufen jedoch nur auf eine einzelne Aktie.

Wer also von einem bestimmten Unternehmen besonders überzeugt ist, kann mit regelmäßigen Käufen am Unternehmenserfolg partizipieren.

Durch die verschiedenen Kaufzeitpunkte wird zum Durchschnittspreis gekauft. Das Verlustrisiko wird so erheblich minimiert.

Desktop Kryptowährungen erklärt

Kryptowährungen

Kryptowährungen sind noch eine sehr neue Anlageklasse. Dabei korreliert die Performance der Coins sehr stark mit der des Bitcoins.

Dieser ist inflationsgeschützt, da die Produktionsmenge begrenzt ist. Zudem bergen Kryptowährungen enormes Kurspotenzial.

Die höchste Rendite ist bei kleinen Kryptowährungen möglich. Mittelfristig sollten aber etablierte Kryptowährungen gehalten werden.

Desktop ETFs sind Indexfonds

ETFs

ETFs bieten durch die hohe Diversifikation und allgemeinen Fortschritt der Welt eine gute Möglichkeit, um am Aktienmarkt teilzuhaben.

Eine Unternehmenspleite fällt durch die breite Streuung nicht ins Gewicht, bei einer ernsthaften Wirtschaftskrise fallen aber alle Indizes.

Eine Konjunkturkrise oder falsches Timing lässt sich mittelfristig dann leider nicht so gut aussitzen, als würde sehr langfristig investiert werden.

Immobilien erklärt

Immobilien

Immobilien zur Vermietung eignen sich ebenfalls als Geldanlage. Dabei wird der aufgenommene Kredit von den Mieteinnahmen gedeckt.

Durch den hohen Fremdkapitalsatz und einen langfristigen Kredit lässt sich ein stabiler Cashflow und eine hohe Rendite erreichen.

Nach zehn Jahren kann die Immobilie dann steuerfrei verkauft werden. Zudem gibt es viele weitere Möglichkeiten Steuern zu sparen.